NEWSTICKER

Keep Cool – Keine Panik oder Tauchen in kalten Gewässern

Tauchen ist eine sichere Sportart. Statistisch gesehen ungefährlicher als Schwimmen. Dennoch kommt es bei Kaltwasser-Tauchgängen immer wieder zu Problemen und in den aller seltensten Fällen handelt es sich um Materialfehler. Häufig überschätzen Taucher ihre Qualifikation und ihre Fitness und es kommt zu Fehlreaktionen.
Nach Tauchunfällen werden in Foren hauptsächlich technische Fehler und Ausbildungsdefizite diskutiert, menschliche Aspekte bleiben meistens aussen vor.

Überschätzen Taucher ihre Qualifikation?
Eindeutig „JA“, denn meist überwiegen die psychischen und physischen Ursachen. Geräte Defizite sind äußerst selten. Schaut man sich die Statistiken der Tauchversicherer an, findet man als erste Ursache für gefährliche Unfälle Übergewicht, Alkohol- und Zigarettenkonsum. Ein großer Fettanteil ist aufgrund der höheren Stickstoffsättigung ein Risikofaktor, das ist hinlänglich bekannt. Rauchen brauchen wir hier nun nicht mehr genauer betrachten, das Risiko liegt einfach auf der Hand. Siehe hierzu auch unseren Beitrag: Tauchen und Rauchen.

Wie wirkt sich der körperliche Zustand und die Fitness auf das Tauchen aus?
Überschätzen viele Taucher ihre Fitness? Sollten Ü 50-jährige, die jahrelang keinen Sport getrieben haben, verpflichtend auf den Prüfstand, bevor sie sich in kalte Gewässer und große Tiefen wagen?
Lt. Statistik sind rund 15% der Unfälle durch eine körperlich schlechte Verfassung der Grund, und das nicht nur bei den Ü50 jährigen wohlgemerkt.
Die zweithäufigste Unfallurasche ist die Panik, die in den meisten Fällen bei unerfahrenen Tauchern auftritt. Daraus resultieren dann Barotraumen und Dekompressionsunfälle. Gelassenheit ist beim Tauchen extrem wichtig. Nervöse Handlungen können Konsequenzen haben!

Gefahrenpotenzial Kaltwasser-Tauchgänge
Tauchen in kalten Gewässern ist durch die Gefahr der Unterkühlung generell mit einem größeren Risiko verbunden, da die Blutversorgung auf die wichtigsten Organe umverteilt und der Abbau der Gase erschwert wird. Nicht zu vergessen ist der psychische Aspekt, denn in kalten Gewässern können sich 1oMeter Tiefe schon richtig bedrohlich anfühlen. Es wird dem Taucher suggeriert, dass es tiefer ist, je kälter die Umgebung ist. Stress kann sich in Angst steigern. Im Extremfall drohen panische und unkontrollierte Reaktionen.
Stressfaktoren Kälte und Ausrüstungsprobleme
Kälte ist ein zusätzlicher Stressfaktor, vor allem, wenn der Schutz unzureichend ist. Liegt wenig Erfahrung mit einem Trockentauchanzug vor, ist dies ein weitere Risikofaktor. Eine Automatenvereisung kann ebenfalls zu Fehlreaktionen führen. Erfahrene Taucher sind tatsächlich weniger gefährdet, aber auch nicht völlig immun gegen diese Punkte. Erfahrene und gut ausgebildete Kaltwassertaucher lassen sich weniger beeindrucken, da sie ihre Ausrüstung entsprechend angepasst haben. Der Atemregler bläst ab? Kein Problem, denn sie haben gelernt was zu tun ist. Kaltwasserkonfiguration und geeignete und gewartete Ausrüstung ist letztendlich zwingend notwendig.

Kaltwasserausbildung notwendig?
Sind erfahrene Kaltwasser- und Tec-Taucher vor den meisten Problemen gewappnet? Statistisch und objektiv betrachtet: „JA“. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihnen in Standardsituationen etwas passiert ist tatsächlich gering. Aber wenn die Umstände entsprechend sind, dann kracht es auch bei ihnen. Besonders bei Tec-Tauchern kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.
Es gibt Überlegungen der Tauchsportverbände Kaltwassertauchen in die Ausbildung fest einzubinden, denn für die Gesamtheit der Taucher und auch für die Unterwasserwelt wäre das ein Segen.
Leider ist eine Verpflichtung nicht möglich, denn wie soll sichergestellt werden, dass z.B. ein AOWD Taucher nur dann sein Brevet bekommt, wenn er in den Tropen ausgebildet wird. Also bleibt nur die Freiwilligkeit der Taucher selbst. Und die ist fast gen Null.

Wir im Tauchcenter Wuppertal-Meeresauge, als eines der deutschlandweit meisten Tauchausbildungen in einem Jahr, bieten regelmäßig Workshops zum Thema Tauchen in kalten Gewässern an. Die Resonanz ist gelinde gesagt beschämend. Es ist uns nicht wirklich klar, ob die Taucherschar nur aufgrund von finanziellen Aspekten nicht teilnimmt. Aber selbst kostenfreie Angebote werden nicht angenommen. Letztendlich kann das nicht der Grund der Ignoranz sein.

Umgekehrt ist es aber so, dass wir zig Nachfragen / Anmeldungen im Monat zu Tagestouren z.B. nach Messinghausen, einem bekanntlich immer kalten Gewässer von Tauchern haben, wo a.) die Qualifikation nicht vorhanden ist, um hier abtauchen zu dürfen, b.) keinerlei Erfahrung (oder ganz geringe) in kalten Gewässern vorliegt, c.) sie sich aktuelle den ersten Trocki gekauft haben und den dann hier ausprobieren möchten und d.) ihre Ausrüstung häufig veraltet gebraucht bei Ebay und Konsorten gekauft wurde. Viele sind dann verärgert, dass wir die Anmeldung dann nicht annehmen und sie darauf hinweisen, dass „sie noch nicht soweit sind“ um hier abzutauchen. Letztendlich ist uns die Verantwortung zu hoch, wir wollen kein unnützes Risiko eingehen.
Zu allem Übel kommt dann hinzu, dass viele der Taucher über keine TTU von einem Tauchmediziner verfügen, oft, weil sie das Geld scheuen, was diese Untersuchung kostet. Hier schließt sich dann wieder der Kreis:

Körperliche Fitness und Zustand.

Wir hoffen mit diesem kurzen Beitrag den einen oder anderen zu ein wenig Grübeln bringen konnten und er sich die Frage stellt:
• Sollte ich nicht hin und wieder mal zum Training gehen (Membercardinhaber zahlen nichts dafür)
• Sollte ich nicht vielleicht zumindest mal den Workshop: Tauchen in kalten Gewässern besuchen oder gar den dazugehörenden Kurs, um viel über Konfiguration und geeignetes Tauchequipment, Techniken beim Atemreglervereiser uvm. zu erfahren und zu lernen?
• Entspricht meine Ausrüstung den Bedingungen, ist funktional und gewartet?
• Sollte ich nicht doch einmal zu einem Tauchmediziner gehen?

Wir jedenfalls würden und werden uns freuen, den einen oder anderen, die eine oder andere Taucher/in demnächst begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt:

Workshop / Kurs Tauchen in kalten Gewässern

Euer TEAM Meeresauge

Tauchcomputer Shearwater Peregrine – Neuvorstellung

Neu am Markt und bei uns im Programm ist der Tauchcomputer Shearwater Peregrine. Dieser neue Tauchcomputer ist für alle Sporttaucher (OC Luft und Nitrox) geeignet und sehr zu empfehlen, denn der Peregrine ist mit einem hochwertigen Volllfarb LCD Display ausgestattet. Das Bedienungskonzept ist leicht und selbsterklärend. Er wird kabellos aufgeladen und der integrierte Akku reicht für ca. 30 Stunden bei mittlerer Helligkeit. Eine weitere Besonderheit ist der integrierte Vibrationsalarm. Es werden 4 Tauchmodi unterstützt: Luft, Nitrox (bis 40%), 3 Nitrox Gase (bis zu 100%) und Bottom Timer.

Der Computer kostet 499 Euro, zur Einführung erhaltet ihr beim Kauf einen Gutschein über 20 Euro, um gleich weitere Wünsche zu erfüllen. Natürlich könnt das das Gerät im Center bestaunen, anfassen und auch mitnehmen, Online Bestellung bitte per Email an info@meeresauge.de

weiterlesen »

Neuvorstellung – Atmen wie noch nie erlebt – Scubapro MK 19 EVO / D420

Mit der Einführung des neuen D420 haben die Ingenieure von SCUBAPRO das ikonische Design der zweiten Stufe der D-Serie mit den neuesten Errungenschaften in der Atemtechnologie
kombiniert. Anschließend wurde die neue erste Stufe MK19 EVO mit balancierter Membran hinzugefügt, um in Sachen Qualität, Zuverlässigkeit, Leistung und Stil einen Atemregler des 21.
Jahrhunderts zu schaffen. Der D420 verfügt über ein neues balanciertes Ventil, welches sich in einem Vollmetallgehäuse befindet. Das sogenannte Steuerventil für progressiven Luftstrom
(Progressive Flow Control Ventil) liefert reichlich Luft für eine optimale Atemleistung, die durch seine Leichtigkeit dem Atmen an der Oberfläche gleicht. weiterlesen »

Neuvorstellung Scubapro S600 – Atemregler der nächsten Generation

SCUBAPRO vereint ihre erstklassige erste Stufe MK25 EVO mit ihrer neuen, zweiten Stufe S620 Ti für höchste Leistung, um ein Premium-Atemreglersystem für alle Tauchbedingungen zu schaffen.

Die MK 25 EVO bietet einen hervorragenden Vereisungsschutz und ein ausgezeichnetes Ansprechverhalten beim Einatmen.

Die S620 Ti vereint die besten Funktionen der bewährten S600 von SCUBAPRO in einem überarbeiteten, topmodernen Design. Sie ist kleiner und leichter als der S600, besitzt jedoch eine genauso große Membran und liefert einen mühelosen Luftstrom unter allen Tauchbedingungen.

Der komplett aus Titan bestehende Einlasszylinder ist ultraleicht, der große Luftduschenknopf sorgt für eine bessere Wasserzirkulation und der neu entworfene Blasenabweiser verringert den Atemwiderstand. weiterlesen »

Open Water Diver + Advanced OWD Kurs – Kombipaket – Re-Start Top Angebot

Es geht nun auch wieder für Deine Beginnerausbildung los. Buche jetzt deinen Start in die Abenteuer der Unterwasserwelt und hänge gleich die nächste Herausforderung an. Der AOWD gibt die die Möglichkeit viele Einschränkungen des Open Water Diver Kurses abzustreifen.

Unser Angebot gilt für die Basic-Kurse

IDA/CMAS Open Water Diver und IDA/CMAS Advanced Open Water Diver.
Dieses Angebot ist gültig bis 5. Juli 2020

Infos zu den Kursen findest du hier:

Open Water Diver
Advanced Open Water Diver

Deine Buchung nehmen wir gerne persönlich zu den Öffnungszeiten im Tauchcenter oder per Email entgegen. Wir veranlassen dann alles Weitere.

Du kannst auch direkt hier online buchen, wir freuen uns auf dich.

Jetzt gleich bestellen:

Kurs:

Anzahl Teilnehmer (bitte eintragen):

Wunschdatum (bitte eintragen):

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Telefon (für Rückfragen) (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Deine Nachricht an uns:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden.

Corona – Lockerungen – Tauchen gehen

Nach den Lockerungsankündigungen überschlagen sich ja einige Tauchspots fast um an den Start zu kommen. Ich bin aber der Meinung man sollte als Tauchschule schon überlegen was man anbietet und organisiert, anstatt einen Schnellschuss zu starten und zu schreiben ab Montag ist Tauchbetrieb.

Wir warten noch ein paar Tage und entscheiden dann was wir wie anbieten werden.

Denn eine ganz wichtige Rolle spielt IHR. Und obwohl einige unserer Taucher uns seit vorgestern bombardieren mit Fragen, lassen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. Denn ….

wie gesagt, bevor wir etwas veröffentlichen wollen wir dabei
a.) Eure, unsere Gesundheit nicht vergessen
b.) Die Gesundheit aller Teilnehmer, auch die der Verleugner meinen wir
c.) Keinen Ärger mit den Tauchplatzbetreibern, wenn Deppen sich nicht an die Vorgaben halten

Wir klären an diesem Wochenende und in der kommenden Woche mit den Betreibern der Tauchspots die Optionen die wir haben. Da wir unsere Partner seit vielen Jahren kennen und auch nicht ungern gesehene Gäste sind, denken wir, dass wir für uns und euch gute Lösungen und auch viel Abwechslung hineinbringen werden.

Wir planen einige Freigewässer aber auch Indoorparadiese wie Dive4Life, Nullzeit usw. Wir müssen aber alle damit rechnen, dass sich die Eintrittspreise erhöhen, Zeiten verändern, es stringente Auflagen geben wird. Wir werden auch schauen müssen, wie viele Teilnehmer wir je Tauchlehrer planen können.

Es wird daher auch häufiger als in der Vergangenheit sein, dass Tauchtermine ausgebucht sind die sich jemand gerade ausgesucht hat. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

Bitte schaut auch mal in eurem SPAM-Ordner nach Mails von uns, denn wir werden bis sich alles eingespielt hat, mehr Infos senden als bisher. Wir wollen euch nicht mit Werbung bombardieren, wollen aber auch, dass ihr informiert seid. Natürlich findet ihr alle Infos auch auf unserer Internetseite unter News oder Termine im Online-Kalender.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und wünschen jetzt erst einmal ein schönes Wochenende, bleibt gesund

Euer TEAM Meeresauge

IDA / CMAS ** Silber – Komplettpaket zum Frühjahrsangebot

Befreie dich von allen Fesseln, Einschränkungen und fehlenden Voraussetzungen an vielen spannenden und interessanten Kursen teilzunehmen. Lasse den Beginnerstatus hinter dir und werde ein fortgeschrittener gut ausgebildeter Taucher. Du kannst als IDA/CMAS** – Silber-Taucher autonom, das bedeutet mit einem vergleichbar ausgebildeten Tauchpartner selbständig Tauchgänge planen, organisieren und durchführen, dein Tiefenlimit auf 40m Tiefe erhöhen und dir die Voraussetzungen schaffen an Kursen wie z.B. Nitrox Advanced, Solotauchen, Wrack- und Tieftauchen uvm. teilzunehmen. weiterlesen »

PADI Divemaster – Special-Paket zum Frühjahrspreis

Nutze unser Frühjahrsangebot und erfülle dir deinen Wunsch, den du schon seit längerem mit dir herumträgst. Werde eine PADI Divemasterin oder ein PADI Divemaster, vervollständige und verbessere deine Tauchfertigkeiten, lerne viel Neues, lerne auf „der anderen Seite“ zu sein und übernehme Verantwortung für bereits brevetierte Taucher oder für Tauchanfänger und vielleicht bist du in Zukunft ein Tauchausbilder bei uns oder einer anderen Tauchbasis an einem tollen Tauchspot. Oder du startest deine Tauchlehrerkarriere und machst dein Hobby zum Beruf, sei es ggf. auch nur zeitweise oder im Urlaub. Ganz gleich was das Ziel ist, die Hürde die es zu nehmen gilt heißt Divemasterkurs. weiterlesen »

Jacket der Spitzenklasse – ideal auch für die Reise

Das Tarierjacket Hydros Pro von Scubapro ist ohne Frage ein high-end-Produkt und besticht durch einen sehr großen Tauchkomfort und ist in punkto Bequemlichkeit nicht mehr zu überbieten. Das formbare Monprene® Material, die einstellbare Passform und unglaubliche viele Befestigungspunkte machen dieses Tauchjacket zum individuell anpassbarsten und bequemsten Jacket, was es zur zeit am Markt gibt. Und durch die außergewöhnlichen Materialien ist das Hydroas Prob im Handumdrehen auch wieder trocken. weiterlesen »

PADI o. IDA/CMAS Nitrox Kurse – Onlinekurs – Topangebot

Nitrox – ein Kurs der wirklich für Jedermann zu empfehlen ist. Tauchen mit Nitrox, das ist normale Atemluft mit Sauerstoff angereichert, bietet zwei riesige Vorteil: Du kannst deine Nullzeit deutlich verlängern und so z.B. ein Wrack oder ein Korallenriff deutlich länger erkunden und/oder einfach ausgedrückt, man taucht deutlich gesünder durch eine reduzierte Stickstoffsättigung. Man ist nicht so müde und fühlt sich nach dem Tauchen fit. weiterlesen »

Freediving / Apnoe Workshop

Heute bieten wir euch in einem Kennenlern-Workshop die Welt der Apnoe- bzw- Freediverkennenzulernen. Das Tauchen ohne Gerät wird immer beliebter und an vielen Urlaubsorten werden spezielle Touren angeboten. Auch bei uns im Center habt ihr die Möglichkeit dieses Hobby auszuleben, wobei wir nicht den Schwerpunkt auf immer länger oder tiefer legen, sondern sicher Spaß zu haben und neue Atem- und Flossenschlagtechniken kennenzulernen. Der Workshop ist für Membercardinhaber frei, für alle übrigen Gäste 29 Euro inkl. Eintritt für das Bad. weiterlesen »

Valentinsangebot – Schnuppertauchen 2 für 1 Preis

Wenn Sie an einem Discover Scuba / Schnuppertauchen Programm teilnehmen, werden Sie Spannung und Abenteuer, Freiheit und Gelassenheit erleben. Nichts ist zu vergleichen mit dem Gefühl der Schwerelosigkeit des Atmens unter Wasser. Nur ein Taucher kennt dieses Gefühl!

Kursgebühr Normalpreis 29 Euro. Bei Anmeldung vom 8.-14.2.20 gibt es 2 Teilnehmerplätze zum Preis von einem! weiterlesen »

Schnäppchen zum Neujahr – Angebote gültig bis 5. Januar 2020

Es gibt noch ein paar wenige Kurse oder Ausrüstungsteile aus unserem Adventskalender 2019 zum Schnäppchenpreis für Euch.

Aktion beendet – nicht mehr verfügbar

Die Angebote gelten bis zum 5.Januar 2020 bzw. solange der Vorrat reicht. Schaut kurz rein und bestellt rechtzeitig entweder per Onlinevordruck oder direkt per Email an info@meeresauge.de

 

Tor Artikel Normalpreis Angebot verfügbar
1 50er Füllkarte 150,00 50,00 ausverkauft
2 Maske Extreme -gelb o. blau 39,00 25,00 8
3 SK Navigation 99,00 59,00 4
4 Geräteflosse F1S mit Sling Straps – rot -blau-gelb 99,00 55,00 8
5 SK Gruppenführung 99,00 59,00 4
6 Atemregler Set Scubapro MK 11/C370/R95 369,00 299,00 2
7 PADI / IDA OWD 199,00 149,00 ausverkauft
8 Scubapro 5mm Definition 309,00 189,00 ausverkauft
9 PADI / IDA AOWD 199,00 149,00 ausverkauft
10 Kompass Nord +30° 79,00 55,00 ausverkauft
11 PADI / IDA Wracktauchen 129,00 89,00 4
12 Polaris Tec Boje 59,00 39,00 ausverkauft
13 SK Tarieren in Perfektion 99,00 59,00 ausverkauft
14 Reise Wing Lite hawk – M + 2xL 369,00 259,00 3
15 PADI/IDA Tieftauchen 129,00 79,00 2
16 Lampe Seac R3 99,00 59,00 6
17 PADI /IDA Nitrox * 99,00 69,00 2
18 Atemregler Seac 1.+2. Stufe DX 200 479,00 249,00 2
19 IDA/CMAS ** 269,00 189,00 ausverkauft
20 Jacket Scubapro Bella oder SeaHawk 2 520,00 359,00 ausverkauft
21 Discover TEC Tauchen oder Sidemount 249,00 159,00 4
22 Tauchcomputer Scubapro A1 349,00 289,00 ausverkauft
23 Divemaster oder Diveguide 549,00 399,00 3
24 Tour Hemmoor 2020 299,00 229,00 ausverkauft

Jetzt gleich bestellen:

Artikel:

Farbe (bitte auswählen):

Größe (bitte auswählen):

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Deine Nachricht an uns:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden.

Scubapro Tauchcomputer A 1 – Neu – Super schönes Design + tolle Funktionen

Der neue Scubapro Tauchcomputer A1 ist ein hervorragender Tauchcomputer für alle Taucher, die nach einem einfachen und dennoch vielseitigen Uhrencomputer suchen, der sowohl über als auch unter Wasser getragen werden kann. Der A1 bietet vollständige Uhrenfunktionen, drei Tauchmodi sowie einen Sportmodus. Ein intuitives Menü und eine eindeutig markierte Tastensteuerung machen die Bedienung kinderleicht. Dank des idealen Gleichgewichts zwischen Oberflächenfunktionen, Unterwasserfunktionen und Benutzerfreundlichkeit wird der A1 schnell zu einem wichtigen Bestandteil Ihres Alltags. weiterlesen »

Scubapro Atemregler – Neu – MK 25 mit D 420

Scubapro D420 Atemregler mit MK25 EVO Erster Stufe

In der Kombination des ikonischen Designs der D-Serie mit den neuesten Fortschritten in der Atemreglertechnologie haben die Ingenieure aus dem Hause Scubapro in Sachen Qualität, Zuverlässigkeit, Leistung und Stil einen Atemregler des 21. Jahrhunderts entwickelt. weiterlesen »

©2020 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich