Bodensee – Überlingersee

Das Tauchen im Bodensee begeistert sowohl Erfahrene und wie auch Einsteiger. Dieser See bietet nämlich gleichermassen versunkene Wracks, Felsformationen, bekannte Steilwänden mit Überhängen, Halden und gegentlich auch mal Strömung. Diese Kurzbeschreibung reicht nicht aus, alle Tauchplätze dieses größten deutschen Binnengewässers zu beschreiben, deshalb führen wir hier lediglich stichpunktartig einige bekannte und lohnenswerte Plätze auf. Tauchplätze mit Steilwänden – denkt daran: „Taucht sicher und geht kein Risiko ein!“

Meersburg – Barcarole: ganzjährig nur mit dem Boot zu erreichen.
Meersburg – Möwe: Atemberaubende Steilwand mit diversen Einbuchungen und Überhängen. Nur mit dem Boot erreichbar.
Überlingen – Campingplatz: Wie Tauchplatz „Meersburg – Wilder Mann“ aber auch im Sommer betauchbar (mit Einschränkungen!)
Überlingen – Spetzgart: Recht abwechslungsreicher Tauchplatz nahe Überlingen.
Wallhausen-Marienschlucht: Über Wasser ein Naturschutzgebiet – unter Wasser die schönsten Tauchplätze im Bodensee – Steilwände, Höhlen, Halden, Überhänge – hier findet das Taucherherz alles, was sehenswert ist. Nur mit dem Boot erreichbar.
Rorschach(CH) – UW-Parcours:
Interessanter UW-Parcours mit verschiedenen Wracks auf der schweizer Seeseite.
Immenstaad – „Bunker“: Eine alte Torpedo-Abschussanlage auf dem Gelände der heutigen Dornierwerke !
Meersburg – Wilder Mann: Ein klassisches Tauchgebiet zum Erlernen des Tauchens an Steilwänden. Die Wand beginnt bereits in 1m Tiefe und endet – zunächst – in 8-12m Tiefe.
Wintertauchplatz: Im Sommer (01.04. – 15.10. des Jahres) besteht wegen Schifffahrt/ BSO komplettes Tauchverbot
Tauchplätze für Erfahrenere – ein kleines bisschen Abenteuer gefällig?

Ludwigshafen – Lädine: Das Wrack eines alten Lastenseglers (Segner) aus dem Mittelalter ist auch heute noch sehenswert.
Wallhausen: Steilwand in der Nähe des „Teufelstisches“. Felsen, der von 0,5 m auf nahezu 100 m senkrecht abfällt.
Wracktauchen an der JURA: Das wohl bekannteste Wrack im Süsswasser – immer noch sehenswert. Liegt in knapp 40m Tiefe und ist nur per Boot erreichbar.
Meersburg – s’Plätzle: (oder Wiese) Ein relativ einfaches Tauchgebiet – ABER: liegt unmittelbar in der Fahrrinne der Autofähre Meersburg-Konstanz!

Strömungstauchen im Hochrhein: Strömung mit bis zu 35km/h erleben. Nach Einführung der neuen Bodeseeschifffahrtsordnung nicht mehr erlaubt oder nur mit besonderer Genehmigung !!

zurück zur Übersicht Tauchplätze Deutschland

zurück zur Übersicht

©2018 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich