Reisen und Touren 2021

Azoren – Pico Atemberaubende Natur über und unter Wasser

Im September 2021 besuchen wir die Azoren, besser gesagt die Insel Pico. Wir können das genaue Datum noch nicht nennen, da uns der Flugplan noch nicht vorliegt. Angedacht haben wir die dritte Septemberwoche, sofern machbar Samstag bis Samstag 18.-25. September 2021. In der besten Reisezeit wartet nicht nur eine sehr spektakuläre Überwasserwelt, sondern im Wasser alles was Rang und Namen hat, denn hier trifft man auf maritimes Leben pur.

Teilnehmerzahl: 14, noch 12 freie Plätze

Unser Reiseziel

Die Azoren, eine autonome Region Portugals, sind eine Inselgruppe im Atlantik. Prägend für die Inseln sind eine dramatische Landschaft, Fischerdörfer, grüne Wiesen und blaue Hortensienhecken. Auf Pico befinden sich der 2.351 m hohe Ponta do Pico und von Felsen geschützte Weinberge.

Die Insel ist durch den Canal do Faial von der sechs Kilometer entfernten Insel Faial getrennt. Neben dem Fährhafen Madalena, direkt gegenüber der Insel Faial im Westen gelegen, sind Lajes do Pico im Süden als ehemaliger Walfangstützpunkt, und im Norden die Stadt und der Hafen von São Roque von Bedeutung. Der spezielle Rebanbau wurde 2004 durch die UNESCO zum Welterbe erklärt. Der Wein der Insel wurde im 19. Jahrhundert bis an den Zarenhof nach Sankt Petersburg exportiert. In zahllosen kleinen Adegas wird bis heute nicht nur der Wein, sondern auch der selbstgebrannte Aguardente angeboten. Bekannt ist auch der auf der Insel hergestellte Käse namens Queijo do Pico.

Der berufsmäßige Walfang, den die Inselbewohner in kleinen mit 10 bis 20 Ruderern besetzten Booten („Botes Baleiros“) betrieben, wurde 1984 aufgegeben, 1987 wurde der letzte Wal gefangen. Heute gibt es auf Pico zwei Walfangmuseen. Eines liegt in Lajes do Pico, das andere, eine restaurierte „Walfabrik“, in São Roque.
Pico ist ein Zentrum für Walbeobachter in Europa. Seit 1985 hat sich auf Pico ein ausgedehntes Gewerbe für sanfte Walbeobachtung entwickelt. Von Lajes und Madalena aus starten Schlauchboote, um die Meeressäuger zu beobachten. In Madalena hat man sich auf Ausfahrten spezialisiert, um mit wildlebenden Delphinen zu schnorcheln. In den Gewässern vor der Insel konnten 2013 erstmals True-Wale unter Wasser gefilmt werden

Unsere Unterkunft

Das komfortable 4-Sterne-Hotel, Hotel Caravelas, das um einen Neubau erweitert wurde, liegt direkt am Hafen von Madalena mit Blick auf die Nachbarinsel Faial.
Die ansprechend eingerichteten Gästezimmer sind mit Bad/WC, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV und Balkon oder Terrasse ausgestattet. Die meisten Zimmer haben direkten oder seitlichen Meerblick. Zu den weiteren Einrichtungen des Hotels gehören ein Frühstücksraum, eine Bar und die Lobby. Im Garten steht ein großer Swimmingpool mit Liegen zur Verfügung. WLAN ist in der Rezeption vorhanden.
Das Naturschwimmbecken von Madalena mit Meerwasserpool ist ca. 500 m entfernt. Zum Flughafen sind es nur ca. 10 km.

Tauchen – es ist kein Zoo aber wir sind guter Dinge

Pico bietet viele aufregende Tauchplätze, die direkt von Land oder vom Boot aus betaucht werden können. Der schmale Küstenschelf, Steilwände, Canyons und Abbrüche bringen Küsten-, Freiwasser- und Tiefseelebensräume in unmittelbare Nähe. Das Tauchen um Pico bringt daher immer wieder außergewöhnlich Begegnungen hervor! Die vulkanische Unterwasserlandschaft mit ihren zahlreichen, unterschiedlichen Lebewesen (von riesigen Stachelrochen bis zu graziösen Nacktschnecken) liefern exzellente Möglichkeiten für Makro- wie Weitwinkel Aufnahmen.

Das Vorkommen einiger Arten wird von speziellen Lebensräumen, vom Gezeitenstand und der Jahreszeit geprägt, so können für manche Arten gezielte Tauchplätze ausgesucht werden.
Sandböden bieten zum Beispiel Lebensraum für große Stachelrochen, knallrote Drachenköpfe und Großaugen-Meeraale.

Die Lava-Riffe beherbergen zahlreiche Muränen unterschiedlichster Art und verschiedene Zackenbarsche. Felsnasen und Abbrüche sind hervorragende Spots für Bewohner des Pelagials wie Adlerrochen, Thunfische, Makrelen, Blaubarsche und im Spätsommer (unserer Reisezeit) Wahoos, Mobulas und Mantas.

Kosten der Tour

Der Reisepreis beträgt für diese Tour 1499,00 Euro pro Person und beinhaltet Flüge, Transfer zur Unterkunft (und retour), 7 Nächte/ F in Hotel Caravelas im DZ, 6 Tauchgänge inkl. Singletank Luft und Blei, Workshop Theorie Drift Diver, SK Drift Diver exkl. Brevetgebühren, Lehrmaterial ist inkl.
Weitere Kurse können hinzugebucht werden. Reiseteilnehmer erhalten auf die Kursgebühren 25% Rabatt (vom nicht rabattierten Kurspreis). Tauchlehrerbegleitung durch uns, so dass für sichere Tauchgangsbegleitung gesorgt ist.

Buchung

Die Anmeldung bitte per Email an info@meeresauge.de

Stichworte:
, ,

Autor: JD am 21. Jan 2020 16:52, Rubrik: Reisen und Touren 2021, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

©2020 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich