Eyller See

Der Eyller See (Blaue Lagune) wird von Anglern – abgesperrter Bereich im Ostteil des Sees – genutzt, von Bötchenfahrern und von Badegästen. Die Tauchbasis hält kalte und warme Getränke bereit, Toiletten sind vorhanden.

Unter Wasser sind die Sichtweiten meist sehr eingeschränkt, sehr mulchig. Bei unseren letzten Besuchen war die Sicht stets etwa 1 Meter und weniger, daher nutzen wir dieses Gewässer zur Zeit nicht. An der Oberfläche kaum zu erkennen sind einige Felsen. Bei einem „Instrumentenflug“ stößt man hier an, denn man hat sie vorher nicht gesehen. Es gibt sicher bessere Tage mit einigermaßen guten Verhältnisse, wir haben sie leider nur nie erwischt. Unweit des Einstiegs ist eine von zwei Übungsplattformen befestigt in ca. 3 Metern Tiefe. Der See lockt auch mit einem Wrack, dessen Aufbauten bis auf 8 Meter Tiefe emporragen. Laut Tauchbasis findet man dies mit Kurs 165 Grad vom Einstieg aus.

Fotos haben wir leider keine, wir hatten keine Sicht!

Das Tauchen im See ist gebührenpflichtig.

Anfahrt:
A 40 Richtung Venlo bis zur Ausfahrt Nr. 6 (Kerken) nach rechts in
Richtung Kerken (6km). Hinter der ARAL Tankstelle links in die Heronger
Straße nach ca. 1 km liegt rechts der Eyllersee

zurück zur Übersicht Tauchplätze Deutschland

©2018 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich