AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Tauchkurse

Das Tauchcenter, vertreten durch den ausgebildeten IDA/CMAS bzw. PADI-Tauchlehrer, verpflichtet sich, die Tauchschüler in der Theorie sowie in der Praxis so auszubilden, dass es den von der IDA/CMAS bzw. PADI genannten Bestimmungen entspricht.

Sollte ein vereinbarter Kurstermin von uns nicht eingehalten werden können, so wird der Kursteilnehmer rechtzeitig informiert (außer im Krankheitsfalle).

Der Tauchschüler verpflichtet sich:

• bei Kursbeginn ein ärztliches Attest vorzulegen, das die Tauchtauglichkeit bestätigt auf eigene gesundheitliche Verantwortung zu tauchen, zumindest einen Gesundheits-Fragebogen wahrheitsgemäß auszufüllen und die Tauchschule sowie die Tauchlehrer in dieser Hinsicht von jeder Haftung zu entbinden

• die vereinbarte Kursgebühr bis spätestens zum Kursbeginn zu entrichten

• Bei Rücktritt vor Kursbeginn oder Abbruch des laufenden Kurses werden 100% der Kurskosten als Gebühr berechnet.

• Ausbildungsmaterial, das eigens für den Kurs beschafft wurde, bei Erhalt zu bezahlen

• eine eigene ABC-Ausrüstung (Tauchmaske, Schnorchel, Geräteflossen, Schuhe, und ggf. Handschuhe) zum Kursbeginn mitzubringen. Tauchanzüge stehen in den Größen 36-56 begrenzt zur Verfügung

• vereinbarte Kurstermine in Theorie und Praxis einzuhalten. Bei Verhinderung ohne Vorlage eines ärztlichen Attests werden die entstandenen Kursgebühren dem Tauchschüler extra berechnet

• Theorieeinheit 29,00 €; Schwimmbadeinheit 29,00 €; Freiwassereinheit pro Tag (2TGs) 59,00 € (Einzeltauchgang 39,00€)

• Tauchausrüstungen, die vom Tauchcenter fürs Schwimmbad bzw. Freiwasser ausgegeben wurden, sind dort am nächsten Werktag abzugeben, gespült und trocken. Achtung: nasse Sachen verstocken im Kofferraum (Zusatzkosten durch Reinigung entstehen). Später abgelieferte Ausrüstung wird extra berechnet.

• beim Ein- und Ausladen der Ausrüstung zu helfen; Ausrüstung nicht ohne Aufforderung aus den Behältern zu entfernen. Ausgeliehene Ausrüstung nach Beendigung des Unterrichtes unaufgefordert, persönlich abzugeben.

• es ist darauf zu achten, dass nichts verloren geht, da sonst der Tauchschüler persönlich für den Schaden haftet.

• den Tauchlehrer zu informieren, falls während der Ausbildung die Ausrüstung beschädigt wurde.

• verlorene, mutwillig oder grob fahrlässige zerstörte Ausrüstung zu ersetzen.

• den Anweisungen des Tauchlehrers oder seiner Vertretung während des Tauchkurses unbedingt zu folgen.

Das Tauchcenter bzw. der Tauchlehrer behält sich vor, bei Missachtung der o. g. Punkte den Kursteilnehmer ohne Rückerstattung der Kursgebühr vom Kurs auszuschließen.

Die vom Tauchcenter organisierten Tauchgänge – Kurse sind Nullzeittauchgänge mit einer max. Tiefe von 40 Meter.

Entstehende Tauch- bzw. Parkgebühren und sonstige andere Kosten (z B. ein anderes Schwimmbad) werden vom Teilnehmer selbst getragen. An- und Abfahrten sind selbst zu organisieren. Sie obliegen weder den Pflichten des Tauchcenter Wuppertal (Derichs-Wilke GbR) noch wird dafür Haftung übernommen.

Als Gerichtsstand wird Wuppertal vereinbart.

Mietbedingungen für Schulungsmaterial und Tauchausrüstungen

1. Vertragspartner im Rahmen der folgenden Mietbedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist des Tauchsportcenter Wuppertal, Derichs-Wilke GbR. (im Folgenden als Tauchcenter bezeichnet) und der Mieter.

2. Das Tauchcenter überlässt dem Mieter Gegenstände leihweise. Die Funktionstüchtigkeit der Gegenstände wurden dem Mieter vor Übergabe vorgeführt. Mit dem Empfang der Gegenstände erkennt der Mieter deren

ordnungsgemäßen und vertragsgerechten Zustand an.

3. Der Mieter haftet dafür, dass die Gegenstände im gleichen Zustand wie bei der Übergabe durch das Tauchcenter zurückgegeben werden. Der Mieter trägt die Gefahr für Beschädigung und Untergang der Gegenstände auch für Zufall und höhere Gewalt. Das Tauchcenter behält sich das Recht vor, bei beschädigten, verlorenen, gestohlenen oder verschmutzten Gegenständen den Mieter haftbar zu machen. Für oberflächlich verschmutzte Gegenstände wird eine Reinigungspauschale von 25,00 Euro erhoben.

4. Die vermieteten Gegenstände, einschließlich Zubehör, bleiben während der Dauer der Mietzeit uneingeschränktes und unveräußerliches Eigentum des Tauchcenters. Eine Veränderung der Gegenstände durch Um- und Abbau von Teilen oder das Verbinden mit fremden Sachen oder sonstige Arten von Veränderungen sind dem Mieter untersagt. Die Gegenstände müssen sauber und ohne Veränderungen zurückgegeben werden.

5. Die im Mietvertrag festgesetzte Mietzeit darf nicht überschritten werden. Das Tauchcenter behält sich das Recht vor, bei nicht termingerechter Rückgabe den Mieter in Regress zu nehmen. Werden die Gegenstände verspätet zurückgegeben, ist die Mietgebühr für die tatsächliche Mietdauer zu entrichten. Eine Verlängerung der Mietzeit ist nach Absprache mit dem Tauchcenter ohne weiteres möglich.

6. Die Gegenstände werden von dem Tauchcenter bei der Rücknahme getestet und müssen daher funktionstüchtig sein. Mit Rücknahme der Gegenstände bestätigt das Tauchcenter nicht, dass diese frei von versteckten Mängeln übergeben wurden.

7. Der Mieter haftet für jegliche Sachschäden, die an den und durch die Gegenstände entstehen. Die Gegenstände sind unversichert. Der Mieter kann eine eigene Versicherung abschließen.

8. Sollten die Gegenstände verloren gehen oder beschädigt bzw. gestohlen werden, ist der Mieter verpflichtet, den Wiederbeschaffungswert zu ersetzen.

9. Wurden die Gegenstände nicht benutzt, erfolgt keine Rückerstattung der Mietgebühr.

10. Wird ein Presslufttauchgerät mit einem Restdruck von unter 20 bar zurückgegeben, wird die visuelle Inspektion in Höhe von EURO 29,- (bei Doppelgeräten pro Einzelflasche) und bei Sauerstoff- und Nitrox- Flaschen in Höhe von EURO 39,00 in Rechnung gestellt, bzw. von der Kaution einbehalten.

11. Eine Vermietung von Atemregler und Presslufttauchgeräten ist nur an Personen mit gültigem Tauchschein möglich. Eine Weitergabe der Mietsache an dritte Personen ist untersagt.

12. Sauerstoff-Atemregler an Stage-Tanks sind vor dem Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit unter Druck zu setzen (das Flaschenventil ist zu öffnen). Während der gesamten Tauchaktivität und besonders bei Regen, Schnee und Kälte ist der Druck auch während der Oberflächenpausen aufrecht zu erhalten. Beim Füllen der Sauerstoff-Flaschen ist sorgfältig darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit in die 1. Stufe und in das Flaschenventil gelangt. Bei Verunreinigung der 1. Stufe durch eingedrungenes Wasser wird dem Mieter eine Revision in Höhe von EURO 50,00 (ohne Ersatzteile) in Rechnung gestellt.

13. Das Tauchcenter behält sich das Recht vor, eine Kaution in beliebiger Höhe, max. den Wiederbeschaffungswert der Gegenstände zu erheben. Die Kaution wird dem Mieter unter Verrechnung etwaiger Ansprüche des Tauchcenters bei Rückgabe der Gegenstände erstattet. Die Höhe der Forderung des Tauchcenters wird durch die Kaution nicht begrenzt.

14. Der Mietpreis und die Kaution sind grundsätzlich im Voraus zu entrichten.

15. Mündliche Nebenreden und nachträgliche Vertragsänderungen haben nur Gültigkeit, wenn sie von dem Tauchcenter schriftlich bestätigt wurden.

16. Der Mieter bestätigt mit seiner Unterschrift, die Mietbedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Tauchsportcenters Wuppertal, Derichs-Wilke GbR gelesen und verstanden zu haben und erkennt diese an.

17. Bei verspäteter Rückgabe von Leihausrüstungen jeder Art fällt ein Zuschlag in Höhe von 25% der Tagesleihgebühren an.

Verkauf

1. Garantie wird nur im Rahmen, des vom Hersteller gewährten Garantieanspruches gewährt.

Der Transport zum Hersteller geht zu Lasten und Risiko des Käufers.

2. Der Verkauf gebrauchter, sowie preisreduzierter Ware findet unter Reduzierung der Garantie nach EU- Recht auf ein Jahr statt. Bei vermittelter Ware wird jegliche Garantie des Tauchcenter Wuppertal/Derichs-Wilke GbR und des Verkäufers nach EU- Recht ausgeschlossen, da es sich hierbei um einen Privatverkauf handelt.

Vermittelte, gebrauchte Teile werden verkauft wie besehen, für versteckte Mängel wird keine Haftung übernommen.

3. Der Käufer bescheinigt, mit in Empfang nehmen der Ausrüstung, (Lungenautomaten, Jacket, Flasche) im Besitz einer gültigen Taucherlaubnis einer anerkannten Tauchorganisation zu sein. Insbesondere befreit er Tauchcenter Wuppertal von sämtlicher Haftung, welche aus dem Gebrauch der Kaufgegenstände / Ausrüstung entstehen könnte.

4. Die Kaufgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Tauchcenter Wuppertal.

5. Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich

6. Werkstattarbeiten unterliegen den gesetzlichen Garantiebestimmungen. Ausnahmen, bzw. Ergänzungen:

Nach Fertigstellung der zur Reparatur angenommenen Gegenstände oder auch bei nicht erfolgter Reparatur, verpflichtet sich das Tauchcenter Wuppertal diese Gegenstände kostenfrei 30 Tage einzulagern. Nach Ablauf dieser Frist, fallen Lagerkosten an. Diese betragen zur Zeit 1 Euro/Tag. Die längste Lagerdauer beträgt 6 Monate. Nach Ablauf dieser Frist werden die Gegenstände bestmöglichst verwertet oder verkauft, der erzielte Erlös wird auf die angefallenen Reparaturkosten/Wartungskosten angerechnet, darüber hinausgehende Beträge dann auf die angefallenen Lagerkosten. Sollte dann noch ein Überschuss bestehen, wir dieser gemeinnützig verwendet. Der Auftraggeber überträgt für solche Fälle gleich welcher Art und Güte der zur Reparatur/Wartung gegebene Gegenstnd ist, seine Eigentumsrechte an das Tauchcenter Wuppertal.

7.  In Kommision genommene Gegenstände, die durch das Tauchcenter Wuppertal auf Rechnung Dritter verkauft werden sollen, sind nach nicht erfolgreichem Abschluss nach 30 Tagen wieder abzuholen. Nach Ablauf dieser Frist, fallen Lagerkosten an. Diese betragen zur Zeit 1 Euro/Tag. Die längste Lagerdauer beträgt 6 Monate. Nach Ablauf dieser Frist werden die Gegenstände bestmöglichst verwertet oder verkauft, der erzielte Erlös wird auf die angefallenen Reparaturkosten/Wartungskosten angerechnet, darüber hinausgehende Beträge dann auf die angefallenen Lagerkosten. Sollte dann noch ein Überschuss bestehen, wir dieser gemeinnützig verwendet. Der Auftraggeber überträgt für solche Fälle gleich welcher Art und Güte der zur Reparatur/Wartung gegebene Gegenstnd ist, seine Eigentumsrechte an das Tauchcenter Wuppertal.

Vermittlung von Pauschalreisen, Flugvermittlung, Gruppenreisen und einzelne Reiseleistungen

1. Vertragsgegenstand

Tauchcenter Wuppertal vermittelt Reisen und einzelne Reiseleistungen ist aber nicht Reiseveranstalter oder Leistungsträger. Vertragsbeziehungen bestehen ausschließlich zwischen dem Reisenden und dem Reiseveranstalter oder dem Leistungsträger.

2. Abschluss des Reisevertrages

Mit der Reiseanmeldung bietet der Kunde dem Reiseveranstalter oder Leistungsträger den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Reiseveranstalter oder Leistungsträger gegenüber dem Reiseanmelder zustande. Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form. Weicht die Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, kommt der Vertrag mit diesem Inhalt zustande, wenn der Reiseanmelder dem Reiseveranstalter oder Leistungsträger die Annahme erklärt oder durch Zahlung des Reisepreises seine stillschweigende Zustimmung erteilt. Bei kurzfristigen Reisebuchungen, wie Sonderangebote oder Last Minute Angebote, die weniger als 30 Tage vor Reisebeginn gebucht werden, entfällt jegliche Optionsfrist.

3. Bezahlung

Der Kunde zahlt lt. Reisebestätigung / Rechnung direkt an den Reiseveranstalter oder an Tauchcenter Wuppertal, dieser ist vom Reiseveranstalter oder Leistungsträger zum Inkasso bei den vom ihm vermittelten Reisen und Leistungen ermächtigt. Nach der Zustellung der Reisebestätigung / Rechnung ist pro Reiseteilnehmer eine Anzahlung an den Reiseveranstalter, Leistungsträger oder an Tauchcenter Wuppertal zu erbringen. Die Höhe der Anzahlung richtet sich nach den Reisebedingungen des Veranstalters oder Leistungsträgers die in den jeweiligen Reisebedingungen genannt werden. Eine verspätete Anzahlung kann eine Stornierung der Reise und damit die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Storno- oder Bearbeitungsgebühr nach sich ziehen. Die Zahlung des Restpreises erfolgt direkt an den Reiseveranstalter, Leistungsträger oder an Tauchcenter Wuppertal unmittelbar bei Aushändigung oder vor Übersendung der vollständigen Reiseunterlagen, spätestens aber 4 Wochen vor Reiseantritt.

4. Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Reiseleistungen ergibt sich aus der Reisebeschreibung des zurzeit gültigen Reisekatalogs des Reiseveranstalters oder des Leistungsträgers und den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung. Es gelten die Reisebedingungen der jeweiligen Veranstalter oder Leistungsträger. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer schriftlichen Bestätigung.

5. Leistungs- und Preisänderungen

Tauchcenter Wuppertal ist als Vermittler verpflichtet, den Kunden über Preis- oder Leistungsänderung in Kenntnis zu setzen, sofern dies nicht direkt durch den Reiseveranstalter oder Leistungsträger geschieht. Die Wirksamkeit der Preis- oder Leistungsänderung richtet sich ausschließlich nach dem Vertragsverhältnis des Kunden mit dem Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger. Die von Tauchcenter Wuppertal mitgeteilten Preise, insbesondere Flugpreise, sind daher vor erteilter Buchungsbestätigung nicht verbindlich.

6. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzperson, Teilnahmevoraussetzung für die Tauchpakete

Das Recht des Kunden auf Rücktritt vom Reisevertrag, zur Umbuchung, zur Stellung von Ersatzpersonen und die Teilnahmevoraussetzung für die Tauchpakete, richtet sich ausschließlich nach dem Vertragsverhältnis des Kunden mit dem Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger und muss schriftlich durch den Kunden an diesen erfolgen.

7. Hinweise

Hinweise auf die im Reiseland geltenden Ausweis-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen sind allein vom Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger zu erbringen, die sich in der Regel aus den Reisebeschreibungen, Prospekten und Reiseunterlagen ergeben. Die Reiseunterlagen werden auf Wunsch versandt. Die Verlustgefahr trägt der Kunde.

8. Versicherungen

Tauchcenter Wuppertal empfiehlt ausdrücklich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung und bei einer Auslandsreise den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung mit Kostenübernahme eines Rücktransports, oder eine Mitgliedschaft in dem Tauchclub “Meeresauge“ mit beinhalteter AquaMed Versicherung.

9. Gewährleistung und Haftung

Tauchcenter Wuppertal haftet nicht für Leistungsstörungen aus dem Vertragsverhältnis des Kunden mit dem Reiseveranstalter, Leistungsträger und Fluggesellschaft. Es haftet insbesondere nicht dafür, dass der Reisevertrag zustande kommt. Eventuelle Gewährleistungsansprüche aus der Reise sind direkt beim Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger geltend zu machen. Dies gilt insbesondere für Mängelanzeigen und andere rechtswahrender Erklärungen.

10. Gruppenreisen

Tauchcenter Wuppertal hat das Recht Gruppenreisen abzusagen, wenn die ausgeschriebene Teilnehmerzahl nicht erreicht wird. Diese Stornierung erfolgt in Schriftform per Mail oder auf dem Postwege. Schadenersatzansprüche durch den Reiseteilnehmer an das Tauchcenter Wuppertal sind ausgeschlossen. Eine Ersatzreise muss nicht angeboten werden. Etwaige bereits gezahlte Reisepreisbeträge werden nach vollständiger Abrechnung mit den Veranstaltern an die Teilnehmer zurücküberwiesen oder für weitere gebuchten Reisen in Anrechnung gebracht. Eine etwaige Rückvergütung erfolgt bei nicht vollständiger Abrechnung durch den Veranstalter oder beteiligten Fluggesellschaften, sofern ein Rechtsanspruch gegen das Tauchcenter Wuppertal besteht, nach 12 Monaten nach geplantem Reiseende. Dem Tauchcenter Wuppertal stehen 360 Tage Zeit zur Verfügung um die stornierte Reise abzurechnen.

Bei Gruppenreisen egal welcher Art fällt bei einem Storno die geleistete Anzahlung, bzw. die mit dem Tage der Buchung berechnete und fällige Anzahlung als Bearbeitungsgebühr – Aufwandsentschädigung in voller Höhe an. Dies gilt selbst dann, wenn die Anzahlung in der Höhe mit dem Rechnungsbetrag identisch ist. Stornokosten bei Storno bis 120 Tage vor Reiseantritt 50%, Stornokosten bei Storno unter 120 Tagen vor Reiseantritt 100%. Das Tauchcenter wird sich in jedem Fall bemühen die gebuchte und stornierte Reise an einen Dritten zu vermitteln. Die Stornokosten reduzieren sich in diesem Fall auf den tatsächlichen Fehlbetrag, der sich durch die Weitervermittlung ergibt. Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 100 berechnet

Bei Tauchsafaris (Schiffstouren) fällt bei Storno, gleich zu welchem Datum, die volle Summe, die auf das Schiff und die dortigen Leistungen  entfällt als Stornokosten an.

Stornos der Flugkosten richten sich nach den anfallenden Stornos der jeweiligen Fluggesellschaften oder deren Vermittler. Sie betragen in jedem Fall aber die Höhe von anfallenden Gebühren wie Namensänderungen usw. zzgl. einer pauschalen Bearbeitungsgebühr von 70 Euro je Flug und Person.

Für alle Punkte gilt immer der Gerichtsstand Wuppertal als vereinbart.

 

Batterieverordnung

 

Information zur Batterieverordnung Im Lieferumfang vieler Geräte befinden sich Batterien, die z.B.

zum Betrieb von Tauchcomputer dienen. Auch in den Geräten selbst können Batterien oder Akkus

fest eingebaut sein. Im Zusammenhang mit dem Vertrieb dieser Batterien oder Akkus sind wir

als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, unsere Kunden auf Folgendes

hinzuweisen:

Bitte entsorgen Sie Altbatterien, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, die Entsorgung im

Hausmüll ist laut Batterieverordnung ausdrücklich verboten!

Geben Sie sie an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort kostenlos ab.

Von uns erhaltene Batterien können Sie nach Gebrauch bei uns unter der nachstehendenAdresse unentgeltlich zurückgeben oder ausreichend frankiert per Post an uns zurücksenden.

Tauchcenter Wuppertal

Westkotter Str. 61

42275 Wuppertal

Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten

Mülltone gekennzeichnet, ähnlich dem Symbol in der Abbildung links.

Unter dem Mülltonnen-Symbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes

– im Beispiel links „Cd“ für Cadmium. „Pb“ steht für Blei, „Hg“ für Quecksilber.

Sie finden diese Hinweise auch noch einmal in den Begleitpapieren der Warensendung oder in der Bedienungsanleitung des Herstellers.

weitere Infos unter www.grs-batterien.de

©2017 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich