AKTUELLES und NEWS

Cave Diving / Tunnelanlagen Goitzsche

Die Goitzsche / Bernsteinsee ist sehr fischreich. Im See gibt es riesige Schwärme von Barschen zu sehen. Hecht, Zander, Karpfen und riesige Welse sorgen für reichlich Unterwassererlebnisse. Mit etwas Glück und Kenntnis wo, kann man auf dem Grund des Bernsteinsees auch Bernstein finden….

Auf dem Weg zu den Tunnelanlagen nimmt man den Fischreichtum, besonders die großen Welse die sich in den Bäumen vor den Tunneln verstecken gerne zur Einstimmung oder zum Abschluss mit. Aber wir besuchen diesen Spot aus anderen Gründen. Nur im September ist es ein paar wenigen Tauchern möglich hier unter Wasser zu sein. Und wir sind dabei.

Am 11.September 2013 erkunden wir die alten versunkenen Eisenbahntunnel in der Goitzsche. Wir reisen am 10.9. an und bereiten unsere Ausrüstungen vor. Am anderen Morgen nach einem geeigneten Frühstück fahren wir per Boot in die Nähe der Tunneleingänge, legen den Rest tauchenderweise zurück und wollen dann die Tunnelanlagen erkunden.
Voraussetzungen sind Cave 2 und Erfahrung mit Stages, denn der Tauchgang wird ein bisschen länger werden. Teilnehmen können nur 4 Taucher, mehr geht nicht. Wer dabei sein will muss sich rasch mit uns in Verbindung setzen, sonst geht es erst wieder 2014. Geplant ist eine Filmdokumentation, daher benötigen wir auch hinreichend Licht. Am nächsten Tag werden wir wenn es geht einen zweiten Tauchgang unternehmen oder halt den See erkunden. Vielleicht können wir noch einen Abstecher in die Tiefen des Döbener Sees machen.

Kostenpunkt für den Cave Teil sind 120 Euro, Anreise und Unterkunft organisieren wir gerne gemeinsam und rechnen vor Ort ab. Die Anreise erfolgt in Eigenregie.

Anmeldung bitte per Email: info@meeresauge.de

Stichworte:
, , ,

Autor: JD am 25. Feb 2013 17:51, Rubrik: AKTUELLES und NEWS, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

©2018 Meeresauge – Tauchcenter Wuppertal - Meeresauge Derichs – Wilke GbR, Westkotter Str. 61, 42275 Wuppertal
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    Projekt: agentur einfachpersönlich